Land Niederösterreich & ÖBB: Franz Josefs-Bahn weiterentwickeln!

Landesrat Ludwig Schleritzko: "Wir werden die Franz Josefs-Bahn durch Weiterentwicklung aufwerten!"

Neuer Vertrag bringt Verbesserungen in der Hauptverkehrszeit und Anhebung der Streckengeschwindigkeit.

Die Franz Josefs-Bahn wird durch Arbeiten an moderner Infrastruktur in den kommenden Jahren weiter verbessert werden.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko:
"Diese Verbesserungen wurden in den entsprechenden Verträgen zwischen dem Land Niederösterreich und den ÖBB festgeschrieben. Wir wollen die Mobilitätswende weiter voran treiben. Denn wir sehen, dass sich die Pendlerinnen und Pendler bei gutem Angebot sehr wohl für den öffentlichen Verkehr entscheiden."


Zwei zentrale Punkte in diesem Vertrag:
1. Der REX-Stundentakt zwischen Wien und Gmünd bzw. in der Hauptverkehrszeit zwischen Wien und Sigmundsherberg wird verstärkte Angebot bringen!

2. Die zulässige Streckengeschwindigkeit soll durch entsprechende Erneuerungen am Oberbau an Brückenbauwerken, Durchlässen und Oberleitungen sowie durch Adaptierungen von Signalanlagen erhöht werden!