Wahlkampffinale: Niederösterreich steht zu Michael Spindelegger!

Unser Spitzenkandidat Michael Spindelegger in Böheimkirchen. Gemeinsam mit NÖ.-Kandidatin Hanni Mikl-Leitner und Landeshauptmann Erwin Pröll.

Dynamisch und mit klaren Zielen in der gesteckt vollen Halle.

Viele Horner waren dabei. Einige im Bild mit Landtagspräsident Hans Heuras.

LH Pröll: "Er ist Niederösterreicher mit Herz und da, wenn wir ihn brauchen."

3500 ÖVP-Freunde waren zur Abschlussveranstaltung der VP Niederösterreich nach Böheimkirchen gekommen. Viele Horner waren mit dabei und erlebten einen unglaublich dynamischen Kanzlerkandidaten! 

Michael Spindelegger: "Mit mir wird es keine neue Steuern geben. Die brauchen wir nicht. Und schon gar nicht eine Eigentumssteuer. Wir brauchen vielmehr Wachstum und schaffen damit mehr Arbeitsplätze.
Wir sind die Familienpartei im Land und deshalb wollen wir für sie eine spürbare Entlastung. Ich sage für jedes Kind 7000 € Steuerfreibetrag!"

NÖ-Spitzenkandidatin Hanni Mikl-Leitner:
"Ich warne vor Rot-Grün und dem - wenn notwendig - Steigbügelhaltern der Haselsteiner-Neos. Rot-Grün will unsere Kinder ab dem 1. Lebensjahr in den Kindergarten stecken und eine verpflichtende Ganztagesschule.
Wir wollen lieber Eltern, die selber entscheiden können, was für ihre Kinder das Beste ist!"

NÖ-Landeshauptmann Erwin Pröll: 
"Wer Eigentum besteuert, greift in die Taschen der Arbeitnehmer, der Familien, der Bauern und der Unternehmer. Das dürfen wir nicht zulassen!
Außerdem wollen wir Partner der Familien sein und nicht ihr Vormund. Wer Kinder  den ganzen Tag in die Schule zwingt, tut ihnen und der Zukunft dieses Landes nichts Gutes. JA zur Wahlfreiheit, NEIN zum Zwang!"

Hier mit Doppelklick zum stimmigen Fotoalbum!