Wehrpflicht, Zivildienst, Katastrophenschutz - bitte stimmen Sie am 20. Jänner mit "JA"!

Abgeordneter Bgm. Jürgen Maier und GR Paul KLinger vor der Radetzky-Kaserne: "Horn und das ganze Waldviertel dürfen nicht verlieren"

Klubobmann Mag. Gerhard Lentschig und die Gemeinderäte Dr. Heinz Nagel und Rainer Winkler mobilisieren mit Plakaten und für ein "JA" am 20. Jänner.

200 Arbeitsplätze in der Radetzky-Kaserne Horn, 1200 im gesamten Waldviertel sind massiv gefährdet!

Landtagsabgeordneter Bgm. Jürgen Maier:
"Am 20. Jänner geht es nicht um die Frage, ob eine Partei oder irgendein Minister gewinnt.
Es geht um die Frage, ob das Waldviertel - und ob der Bezirk mit seiner Kaserne Horn - verliert!"
1200 Arbeitsplätze, wenn man den TÜPL Allentsteig und die Garnison Weitra dazu rechnet!
1200 Arbeitsplätze, die ebenso viele Beschäftigte und ihre Familien betreffen!
1200 Arbeitsplätze, deren Verlust einen massiven Kaufkraftverlust zur Folge hat!

Wenn das Waldviertel verliert, ist die Schließung von Horn so gut wie sicher -viele regionale Zulieferer verlieren damit ihre Aufträge und damit sind weitere Jobs gefährdet!
Wer bezahlt die geschätzten 200 Mio. € Mehrkosten im Rettungssystem?
Der Verteidigungsminister sicher nicht. Aber alle Gemeinden und wir als Steuerzahler!